Hertha BSC ist bereit, Marvin Plattenhardt ziehen zu lassen. „Marvin hat mit der WM eine andere Bühne betreten und eine andere Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Wenn es den Wunsch auf eine Veränderung gibt und es für alle Seiten passt, dann werden wir uns damit befassen“, erklärt Manager Michael Preetz in der ‚Bild‘. 25 Millionen Euro fordert man für den Linksverteidiger.

Englische Vereine befassen sich derzeit mit Plattenhardt. Ein offizielles Angebot ist bei den Berlinern bisher jedoch nicht eingegangen. Bei einem Abgang des Nationalspielers wird Hertha wohl auf Maximilian Mittelstädt setzen. „Maxi hat einen großen Sprung gemacht. Er wird mehr Spiele als letzte Saison bekommen“, so Preetz. Laut ‚kicker‘ soll jedoch trotzdem ein weiterer Linksverteidiger verpflichtet werden.