Nach einer Reihe von Auftritten zum Vergessen muss Hertha BSC nun auch den Ausfall eines absoluten Leistungsträgers verkraften. Niklas Stark hat sich gegen Hannover 96 (0:0) den Außenknöchel angebrochen sowie Außen- und Syndesmoseband angerissen.

Für die restlichen Spiele dieser Saison fällt der Innenverteidiger aus. Damit kann Stark auch nicht mehr helfen, einen letztlich zufriedenstellenden zehnten Platz zu erreichen. Mit der Nullnummer am gestrigen Sonntag verpassten die Berliner die Chance, zurück in die Top Ten zu springen.