Hertha BSC hat offenbar ein norwegisches Mittelfeld-Talent ins Visier genommen. Wie die Zeitung ‚Faedrelandsvennen‘ berichtet, zählt der Bundesligist zu den Interessenten an Kristoffer Ajer von IK Start Kristiansand, nach dem außerdem auch Tottenham Hotspur, der FC Liverpool und der FC Arsenal die Fühler ausgestreckt haben sollen.

Ajer ist erst im April 17 Jahre alt geworden, aber bereits Stammspieler bei seinem Verein. Im ersten Saisonspiel vor rund einem Monat gegen Lilleström SK (1:1) führte er sein Team sogar als Kapitän auf das Feld. In bislang sechs Ligaspielen steuerte Ajer zwei Treffer und ebenso viele Vorlagen bei. Auf kurz oder lang steht für den U17-Nationalspieler der nächste Karriereschritt in eine ambitionierte Liga an.