Jupp Heynckes hat Einblick in seine Arbeitsweise als Trainer des FC Bayern gewährt. „Im Moment ist es wie vor vier Jahren. Von morgens bis abends denke und handle ich nur im Fußball“, sagt der 72-Jährige gegenüber ‚Sky‘. Und weiter: „Im Moment muss vieles aufgearbeitet werden. Da bin ich auch ein Perfektionist: Sehr genau, sehr präzise – so ist auch meine Arbeitsweise."

Der Triple-Coach erläutert: „Ich denke, das ist etwas, das auch heute in dem Hochgeschwindigkeitsfußball von imminenter Bedeutung ist. Zum Beispiel im Passspiel, Positionsspiel, bei Angriffsschemen oder der Anordnung der Spieler – da gibt es noch sehr viel zu tun.“ Am morgigen Samstag tritt der FC Bayern beim Hamburger SV an (18:30 Uhr). Es ist Heynckes‘ dritter Einsatz seit seiner Rückkehr an die Säbener Straße.