Uli Hoeneß hat klargestellt, dass Chefcoach Niko Kovac beim FC Bayern im Amt bleibt. „Es ist ja wohl gar keine Frage, dass der Trainer im nächsten Jahr Niko Kovac heißt“, so der Münchner Vereinspräsident gegenüber ‚Sky‘. Auf Nachfrage, ob er sich diesbezüglich auch mit Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge einig sei, antwortete Hoeneß: „Selbstverständlich.“

Rummenigge hatte bereits im Anschluss an den Sieg über RB Leipzig (3:0) mit Blick auf Kovacs Zukunft betont: „Das haben wir eigentlich nie infrage gestellt. Am Ende des Tages müssen wir Titel holen. Deutscher Meister, Pokalsieger, besser kann es nicht laufen.“