Hoeneß: Ribéry will nicht mehr weg

Hoeneß: Ribéry will nicht mehr weg

15.09.2012 - 11:56

Uli Hoeneß ist sich sicher, dass Franck Ribéry sich voll und ganz dem FC Bayern München verschrieben hat. „Jetzt ist er mit ganzem Herzen Bayern-Spieler, und auch seine Familie will nicht mehr weg“, schwärmt der Präsident des FCB in der ‚Bild‘.

Noch 2009, als Real Madrid um Ribéry buhlte, drängte der Franzose auf den Wechsel. Hoeneß legte letztlich sein Veto ein – und hat damit alles richtig gemacht. Nach privaten Problemen, während derer der Verein Ribéry zur Seite stand, ist die Beziehung des Superstars zum Rekordmeister inzwischen sehr gefestigt.



Verwandte Themen

- Ribéry: Gesamtpaket Bayern ist besser als Barcelona & Real - 01.08.2012

Tobias Feldhoff

Das könnte Sie auch interessieren