Uli Hoeneß räumt ein, dass er persönlich mit Leroy Sané in Gesprächen war. „Wir hatten Kontakt, ja“, so der 67-Jährige auf der anlässlich seines Abschieds als Bayern-Präsident einberufenen Pressekonferenz. Mehr will sich Hoeneß zu diesem Thema allerdings nicht entlocken lassen.

Auch wenn Sané aufgrund eines Kreuzbandanrisses letztlich nicht nach München wechselte, könnte ein Transfer im kommenden Sommer oder sogar im Winter erneut Thema werden. Fest steht: Den Kontakt zum Flügelstürmer von Manchester City werden Hoeneß und Co. sicher nicht abbrechen.