Die TSG Hoffenheim muss längerfristig auf Abwehrspieler Ermin Bicakcic verzichten. Wie die Kraichgauer via Twitter mitteilen, fällt der Bosnier mit einer „Teilruptur des Kreuzbands“ aus. Der Nationalspieler hatte in dieser Saison bislang fünf Pflichtspiele bestritten.

Besonders hart dürfte die TSG der Ausfall Bicakcics treffen, da bis Ende des Jahres noch 18 Partien auf dem Programm stehen. Mit Benjamin Hübner, Kevin Akpoguma und Harvard Nordtveit hat Hoffenheim nur noch drei Innenverteidiger mit Bundesligaerfahrung für die Positionen neben dem gesetzten Mittelmann in der Dreierkette Kevin Vogt zur Verfügung.