Die TSG Hoffenheim hat scheinbar Interesse an einer Verpflichtung von Josué Sá. Wie ‚Calciomercato‘ berichtet, sich die Kraichgauer ebenso im Rennen um den Verteidiger wie die AS Rom, der FC Turin und der FC Porto. Als mögliche Ablöse nennt das Portal eine Summe von einer Millionen Euro.

Der 22-Jährige kickt aktuell für Vitória Guimarães und kam in dieser Saison in 23 Ligaspielen zum Einsatz. Auch für die U21 Portugals lief der Rechtsfuß bereits zweimal auf. Neben der Rolle als Innenverteidiger kann Sá auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden.