Pierre-Emile Höjbjerg ist stolz darauf, mittlerweile Kapitän vom FC Southampton zu sein. „Es ist eine große Ehre“, erzählt der ehemalige Bayern-Spieler im Interview mit ‚Sky Sports‘, „ich bin stolz darauf, mich hier bewährt zu haben, aber ich muss noch viel lernen und viele Fortschritte machen. Ich fühle mich fit, ich fühle mich konzentriert, ich fühle mich demütig und ich fühle mich sehr, sehr hungrig.

Seit 2016 spielt der Däne, der damals für 15 Millionen Euro vom FC Bayern München kam, bei den Saints. Trainer Ralph Hasenhüttl will unbedingt mit dem 24-Jährigen verlängern, dessen Vertrag bis 2021 läuft. Zwar erklärt Höjbjerg nicht direkt, seinen Kontrakt in Kürze zu verlängern, sagt jedoch, dass es kein Problem sei, wenn es „zwei, fünf oder zehn Jahre dauert“, seine Ziele zu erreichen.