Der von Werder Bremen umworbene Lucas Höler vom SV Sandhausen hält sich bedeckt, was einen möglichen Transfer an die Weser angeht. „Das ehrt mich, aber mehr darüber weiß ich nicht“, so der Angreifer laut ‚kicker‘. Noch vor Tagen waren die Aussagen Hölers bezüglich eines Wechsels in die Bundesliga und zu Bremen deutlicher ausgefallen.

Seine gute Form macht ihn für die Bundesliga interessant. In der Hinrunde der aktuellen Spielzeit steht der Stürmer bei sechs Treffern und drei Vorlagen. Auch deshalb rät sein Trainer Kenan Kocak: „Wir tun gut daran, uns auf das Hier und Heute zu konzentrieren.“ Höler besitzt nur noch einen Vertrag bis 2018, es gibt allerdings eine Option zur Verlängerung.