Der Wechsel von Fabian Holland zum SV Darmstadt 98 nähert sich dem Abschluss. Wie die ‚Bild‘ berichtet, haben sich 98-Trainer Dirk Schuster mit Hertha-Manager Michael Preetz geeinigt. Demnach überweist der Aufsteiger 300.000 Euro sofort und weitere 500.000 Euro wenn die ‚Lilien‘ den Klassenerhalt schaffen.

Holland soll, so der Bericht weiter, einen Zweijahresvertrag unterschreiben. Bei einem Testspiel der Hertha stand Holland am gestrigen Freitag noch auf dem Spielberichtsbogen, eingesetzt wurde der Verteidiger jedoch nicht. Nach Marcel Ndjeng und John Heitinga ist er der dritte Abgang bei den Berlinern.