Der Hamburger SV berät über die Zukunft von Walace und Douglas Santos. Der ‚Bild‘ zufolge bereitet Lazio Rom derzeit ein schriftliches Angebot für Mittelfeldmann Walace vor. Dass der HSV die angestrebten zehn Millionen Euro einstreichen kann, sei aber unwahrscheinlich.

Linksverteidiger Santos steht wie im vergangenen Sommer bei der PSV Eindhoven auf dem Zettel. In einer ersten Verhandlungsrunde haben die Niederländer laut der Boulevardzeitung vier Millionen Euro geboten – zu wenig aus Sicht der Hanseaten. Der HSV will Santos halten, der Brasilianer aber nur ungerne mit in die zweite Liga gehen.