HSV: Bankdrücker hofft auf Verbleib

HSV: Bankdrücker hofft auf Verbleib

14.12.2012 - 16:11

Per Skjelbred will sich mit guten Leistungen für den Verbleib beim Hamburger SV empfehlen. „Der Verein ist immer der Boss, aber ich hoffe sehr, dass ich beim HSV bleiben darf“, erklärt der zentrale Mittelfeldspieler gegenüber dem ‚Hamburger Abendblatt‘.

Sportdirektor Frank Arnesen plant, sich in der Winterpause mit dem Berater des Norwegers zu treffen, um den möglichen Verkauf zu diskutieren. „Als Trainer will man natürlich keinen Spieler abgeben, der gerade spielt. Per hat seine Chance zuletzt gut genutzt“, setzt Thorsten Fink auf den 25-Jährigen, der in dieser Saison fünf Ligaspiele bestritt. Skjelbreds Vertrag läuft bis 2015.



Verwandte Themen:

- HSV: Innenverteidiger vor Abschied - 11.12.2012

Jan Lünenschloß

Das könnte Sie auch interessieren