Einige Anhänger des Hamburger SV wünschen sich eine neue Besetzung auf dem Trainerposten. Wie die ‚Bild‘ vermeldet, wurde eine Online-Petition gestartet, um die Rückkehr von Martin Jol auf den Weg zu bringen. Der Niederländer stand in der Saison 2008/09 in Hamburg an der Seitenlinie und führte den Dino auf den fünften Tabellenplatz sowie ins Halbfinale des UEFA-Cups. Aktuell ist Jol ohne Anstellung als Übungsleiter. Zuletzt war er für El Ahly Kairo tätig. Bei ADO Den Haag bekleidet der 60-Jährige einen Posten im Aufsichtsrat.

HSV-Coach Bruno Labbadia steht nach dem 0:4 gegen Aufsteoger RB Leipzig vor heimischem Publikum in der Kritik. Bei den Fans werden neben Jol auch die Namen Thomas Doll, Markus Gisdol sowie Horst Hrubesch diskutiert. Vorstandsboss Dietmar Beiersdorfer vermied zuletzt ein klares Bekenntnis zu Labbadia.