Der Hamburger SV zeigt wie schon im vergangenen Sommer Interesse an Linksverteidiger Tim Leibold. Das berichtet die ‚Bild‘. Den 1. FC Nürnberg könnte der 25-Jährige per Ausstiegsklausel in Höhe von drei Millionen Euro verlassen.

Beim Zweitligarivalen aus Hamburg muss allerdings erst der geplante Verkauf von Douglas Santos über die Bühne gehen. Noch liegen dem HSV aber keine akzeptablen Angebote für den Brasilianer vor. Zwölf Millionen Euro Ablöse sind im Gespräch.