Bakery Jatta darf beim Hamburger SV ab sofort für die U21-Mannschaft auflaufen. Wie die ‚Bild‘ berichtet, wurde dem Flüchtling aus Gambia die Spielberechtigung erteilt. Der 18-Jährige steht seit Anfang Juli dieses Jahres offiziell bei den Rothosen unter Vertrag.

Der Youngster trainierte seit dem vergangenen Winter an der Elbe mit. Seinen Profivertrag konnte er aber erst an seinem 18. Geburtstag am 6. Juni unterschreiben. Einsätze in der zweiten Mannschaft waren bislang ausgeschlossen, da Nicht-EU-Ausländer in der Regionalliga für gewöhnlich keine Spielberechtigung erhalten.