Der Hamburger SV hat einem Abschied von Linksverteidiger Douglas Santos (24) endgültig den Riegel vorgeschoben. Sportvorstand Ralf Becker sagte in der heutigen Presserunde über den Brasilianer: „Er wird den Verein nicht mehr verlassen, er bleibt.“

Das ‚Hamburger Abendblatt‘ hatte bereits am gestrigen Mittwoch berichtet, dass der HSV ein zehn Millionen Euro hohes Angebot von Zenit St. Petersburg abgelehnt und stattdessen die doppelte Summe gefordert hatte. Auch Bayer Leverkusen war an Santos interessiert.