Innenverteidiger Cléber vom Hamburger SV ruft weitere Interessenten auf den Plan. Laut ‚UOL Esporte‘ wirft der brasilianische Erstligist Atlético Mineiro seinen Hut in den Ring. An den HSV ist der Abwehrspieler noch bis 2018 gebunden.

Erst kürzlich machten Meldungen die Runde, der FC Santos buhle um Cléber und sei bereit, zwei Millionen Euro für den 25-Jährigen hinzublättern. Derzeit fällt der Brasilianer aufgrund von Knieproblemen aus.