Die Anzeichen, dass Kyriakos Papadopoulos den Hamburger SV verlassen könnte, verdichten sich. Nach Informationen der ‚Bild‘ bemüht sich der russische Erstligist FK Krasnodar um den kantigen Innenverteidiger. In der Hansestadt sollen schon die ersten Verhandlungen stattgefunden haben.

Zudem habe der Tabellenvierte der abgelaufenen Premier Liga-Saison ein Kaufangebot angekündigt. Papadopoulos besitzt in Hamburg noch einen Vertrag bis 2020. Interesse am 26-Jährigen bekundet auch PAOK Saloniki.