Der Hamburger SV steht im Werben um Youngster Tomi Petrovic vom österreichischen Zweitligisten SV Kapfenberg offenbar vor dem Vollzug. Das bestätigte Kapfenbergs Präsident Erwin Fuchs gegenüber ‚Sky Austria‘: „Ich habe das zuletzt mit Didi Beiersdorfer besprochen.

Fuchs erklärte, die Rothosen würden den erst 17-jährigen Angreifer fest verpflichten und ihn umgehend für ein Jahr zurück nach Kapfenberg verleihen. ‚Er soll hier noch zu Einsätzen kommen und seine schulische Ausbildung fortsetzen‘, so der Präsident. Sollte Fuchs Recht behalten, hätte der HSV im Werben um Petrovic namhafte Mitbewerber wie Udinese Calcio ausgestochen.