Mittelfeldmotor Sejad Salihovic steht unmittelbar vor einem Engagement beim Hamburger SV. Wie die ‚Bild‘ berichtet, ist der Bosnier aktuell zum Medizincheck vor Ort. Im Anschluss daran soll der mittlerweile 32-Jährige ein Arbeitspapier beim Bundesliga-Dino unterzeichnen.

Salihovic hielt sich zuletzt bei seinem ehemaligen Arbeitgeber TSG Hoffenheim fit. Schnell machten Spekulationen die Runde, er könne an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren. Seit dem ersten Juli dieses Jahres ist der Standardspezialist vereinslos und kann somit trotz geschlossenem Transferfenster noch an die Elbe wechseln. Beim HSV möchte man damit auf die Verletztenmisere im Offensivbereich reagieren.