Die Zukunft von Douglas Santos ist nach wie vor unklar. „Wenn man sich anschaut, was der HSV fordert, müssen wir konstatieren, dass wir nicht das Geld haben, um ihn zu kaufen“, erklärt Marcel Brands, Technischer Direktor von PSV Eindhoven gegenüber dem ‚Telegraaf‘. Der Werksverein möchte mit Santos den Abgang von Jetro Willems kompensieren, der nun bei Eintracht Frankfurt spielt.

Ein Vereinswechsel könnte aber wohl nur per Leihe über die Bühne gehen. Ob der HSV sich darauf einlässt, muss angezweifelt werden. Zumal die Rothosen nach der schweren Verletzung von Nicolai Müller frisches Geld brauchen könnte, um einen Ersatz für den Flügelspieler zu verpflichten. Auch der Transfer von Konstantinos Stafylidis, der Santos‘ Kaderplatz einnehmen würde, droht angesichts des Müller-Ausfalls zu scheitern.