HSV: Schmerzgrenze bei Son „gigantisch“

HSV: Schmerzgrenze bei Son „gigantisch“

17.11.2012 - 16:21

Frank Arnesen hat erneut deutlich gemacht, dass Heung-Min Son nicht zum Verkauf steht. „Da haben wir eine gigantische Schmerzgrenze. Son muss einfach an den HSV glauben. Wir wollen nächste Saison nach Europa“, sagt der Sportdirektor des Hamburger SV in der ‚Hamburger Morgenpost‘.

Sons Vertrag an der Elbe läuft 2014 aus. An dem 20-jährigen Stürmer zeigen unter anderem der FC Arsenal und der FC Liverpool Interesse. Der südkoreanische Nationalspieler ist in der Bundesliga mit fünf Toren in elf Spielen aktuell der beste Torschütze in der Mannschaft von Trainer Thorsten Fink.



Verwandte Themen:

- HSV: Arnesen hofft auf Son - 15.11.2012

Tobias Feldhoff

Das könnte Sie auch interessieren