Tobias Fagerström wird seine Ausbildung beim Hamburger SV fortsetzen. Wie die Norddeutschen offiziell bestätigen, hat der 17-jährige Finne seinen Kontrakt bis 2021 ausgedehnt. Der bisherige Ausbildungskontrakt wäre im Sommer ausgelaufen. „Hamburg und der HSV sind für mich und meine Familie zu einem zweiten Zuhause geworden. Dafür möchte ich allen hier danken. Ich möchte mich jetzt in den nächsten drei Jahren weiterentwickeln, um irgendwann den nächsten Schritt gehen zu können“, erklärt der Youngster.

Der Linksaußen wird seit 2016 in Hamburg ausgebildet und läuft aktuell für die U19 auf. „Tobi ist 2016 eine mutige Reise angetreten, auf der wir ihn weiter begleiten möchten. Wir wissen, dass er großes Potenzial besitzt und wollen weiter gemeinsam mit ihm daran arbeiten“, freut sich, Dieter Gudel, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, über die Entscheidung.