Mittelfeldspieler Walace hat sich in seine brasilianische Heimat aufgemacht. Grund ist die Geburt seiner Tochter Titia, die am Samstag während der Partie des Hamburger SV gegen Bayer Leverkusen (1:2) das Licht der Welt erblickt hatte.

HSV-Trainer Bernd Hollerbach erklärte: „Walace wird in Brasilien mit einem Privattrainer arbeiten und hat mir zugesichert, dass er pünktlich zum nächsten Spiel zurück ist.“ Am Samstag (18:30 Uhr) treten die Rothosen zum Nordderby bei Werder Bremen an.