Der Hamburger SV besitzt im Rennen um Christian Fassnacht offenbar gute Chancen. Dem ‚Hamburger Abendblatt‘ zufolge favorisiert der Rechtsaußen einen Wechsel in die Hansestadt – und wäre somit bereit, die Champions League mit den Young Boys Bern sausen zu lassen. Als potenzielle Ablöse nennt die Zeitung fünf Millionen Euro.

Derweil zeichnet sich im Fall Aaron Hunt eine Vertragsverlängerung ab. So bestehe bereits Einigkeit über eine Laufzeit von zwei Jahren. „Von seiner ursprünglichen Forderung von zwei Millionen Euro pro Jahr“ sei der offensive Mittelfeldspieler mittlerweile abgewichen. Völlig offen ist dagegen die Zukunft von Flügelspieler Nicolai Müller. Das Arbeitspapier des 30-Jährigen läuft ebenfalls aus. Ein Wechsel zu Schalke 04 steht im Raum.