Callum Hudson-Odoi hat beim FC Chelsea sein Comeback gefeiert. Knapp fünf Monate nach seinem Achillessehnenriss stand der 18-jährige Außenstürmer für die U23 der Blues erstmals wieder auf dem Platz. Am gestrigen Freitagabend gab es einen 2:1-Erfolg gegen das Nachwuchsteam von Brighton & Hove Albion.

Das zwischenzeitliche 1:0 bereitete Hudson-Odoi vor, nach rund einer Stunde vor er ausgewechselt. Seinen 2020 auslaufenden Vertrag wird der Dribbler englischen Medienberichten zufolge in Kürze verlängern. Die Gerüchte um einen Wechsel zum FC Bayern dürfen somit wohl zu den Akten gelegt werden.