Hulk kann sich offenbar vorstellen, eines Tages in England aufzulaufen. „Ich wurde von einem Verein aus der Premier League und einigen anderen aus anderen Ländern kontaktiert. Ich bewundere die Premier League und sie wird zurecht als die beste Liga der Welt angesehen“, so der Brasilianer laut dem ‚Daily Mirror‘. In naher Zukunft wird er Shanghai SIPG aber wohl nicht verlassen: „Ich habe noch drei Jahre Vertrag und bin glücklich hier.

Ausschließen will der 31-Jährige jedoch nichts: „Man weiß im Fußball nie, alles kann passieren und manchmal, wenn man nicht damit rechnet, bekommt man ein Angebot und Dinge ändern sich. Wenn es eine gute Offerte gibt und es für den Klub in Ordnung ist, dann würden uns natürlich damit befassen.“ Hulk war 2016 für rund 55 Millionen Euro ins Reich der Mitte gewechselt. Für Shanghai kommt er auf 58 Torbeteiligungen in 49 Spielen.