Mats Hummels hat Karl-Heinz Rummenigges Aussage widersprochen, er habe den FC Bayern im Sommer um die Wechselfreigabe gebeten, nachdem Trainer Niko Kovac ihm keine Stammplatzgarantie gegeben habe. „Die Aussage ist nicht korrekt. Mehr wird es von mir dazu nicht geben“, stellt der Dortmund-Rückkehrer im Gespräch mit der ‚Sport Bild‘ klar.

Beim BVB war derweil von Beginn an klar, dass Hummels eine wichtige Rolle einnehmen wird: „Das wurde vom Verein sehr früh so kommuniziert und war für uns alle immer ‚Part of the deal‘.“ Bis 2022 unterschrieb Hummels bei der Borussia. Einen zukünftigen Wechsel innerhalb Europas hält der 30-Jährige für unwahrscheinlich: „Wenn es normal läuft, werde ich aber nicht mehr auf Topniveau in Europa wechseln. Ich hatte immer die MLS in den USA im Kopf, aber das hängt natürlich sehr eng mit meiner Familie und meinem Sohn zusammen, der ja dann auch irgendwann eingeschult wird.“