Ob Elseid Hysaj beim SSC Neapel bleibt, hängt in erster Linie von der Besetzung des Trainerpostens ab. „Der Transfermarkt von Neapel wird davon abhängig sein, ob Sarri auf der Bank bleibt. Aber jetzt denken alle erstmal daran, den Titel zu gewinnen“, so Hysajs Berater Mario Giuffredi laut ‚talkSPORT‘.

Die Süditaliener haben unter Coach Maurizio Sarri ernstzunehmende Chancen auf die Meisterschaft. Aktuell liegt man mit einem Zähler Vorsprung vor Juventus Turin an der Spitze. Rechtsverteidiger Hysaj ist Stammkraft und steht bei Manchester United und beim FC Arsenal auf der Wunschliste. Auch Coach Sarri weckt bei anderen Vereinen Begehrlichkeiten.