Der FC Barcelona hat eine gelungene Generalprobe für den Clásico gegen Real Madrid am kommenden Wochenende abgeliefert. Gegen Deportivo La Coruña setzten sich die Katalanen im Camp Nou mit 4:0 durch. Luis Suárez und Neuzugang Paulinho trafen doppelt, Lionel Messi versagten vom Elfmeterpunkt die Nerven. Die spanische Liga führt Barça souverän mit sechs Punkten Vorsprung auf Atlético Madrid an.