Mit einem Last-Minute-Sieg bleibt der SSC Neapel im Meisterschaftsrennen an Tabellenführer Juventus Turin dran. Gegen Chievo Verona setzte sich das Team von Maurizio Sarri mit 2:1 durch. Lange Zeit sah es jedoch nach einer Niederlage für Napoli aus. Arkadiusz Milik egalisierte erst in der 89. Minute den Führungstreffer von Mariusz Stepinski (73.). In der Nachspielzeit rettete Amadou Diawara schlussendlich seinem Team den Sieg. In der Tabelle liegt man nun weiterhin vier Punkte hinter Juve.