Der erste Spitzenreiter der neuen Saison in der Premier League heißt Manchester United. Nicht unerheblichen Anteil daran hatte am gestrigen Sonntag 80-Millionen-Neuzugang Romelu Lukaku, der beim 4:0-Sieg über West Ham United doppelt traf.

Vor dem Pausentee hatte die belgische Sturm-Kante die Red Devils mit 1:0 in Führung gebracht. In der 52. Minute legte er per Kopf nach. Anthony Martial (87.) und schließlich Paul Pogba (90.) schraubten das Ergebnis auf 4:0 in die Höhe.