Insolvenz: Bayern greift Alemannia unter die Arme

Insolvenz: Bayern greift Alemannia unter die Arme

30.11.2012 - 11:32

Der FC Bayern München will zur Rettung von Alemannia Aachen beitragen. Am 20. Januar tritt der Rekordmeister zum Benefizspiel am Tivoli an, um beim Drittligisten Geld in die leeren Kassen zu spülen.

Der Traditionsverein hatte kürzlich einen Antrag auf Insolvenz gestellt. Den Aachenern fehlen 4,5 Millionen Euro. In der kommenden Saison will der Vize-Meister von 1969 in der Regionalliga antreten.



Verwandte Themen:

- Alemannia insolvent: Streits Weg führt weiter - 27.11.2012

Tobias Feldhoff

Das könnte Sie auch interessieren