Pablo Insua wird La Liga-Aufsteiger SD Huesca länger fehlen. Nach Vereinsangaben hat sich die Leihgabe vom FC Schalke 04 im vergangenen Ligaspiel gegen den FC Girona (2:0) einen Kreuzbandriss zugezogen. Wie lange der Innenverteidiger genau ausfallen wird, ist noch nicht bekannt.

In der laufenden Saison bestritt Insua zehn Partien für Huesca. In den vergangenen neun Begegnungen stand er für den Tabellenletzten jeweils auf dem Platz – achtmal davon von Beginn an. Sein Vertrag auf Schalke läuft noch bis 2021.