Inter Mailand hat das Derby della Madonnina für sich entscheiden. Das Team von Antonio Conte ließ den AC Mailand nicht zu ernsthaften Torchancen kommen und gewann am Ende verdient mit 2:0. Kapitän Marcelo Brozovic und Neuzugang Romelu Lukaku erzielten die Tore. Beide Spieler waren im Champions League-Spiel gegen Slavia Prag (1:1) aneinandergeraten, jubelten aber gestern schon wieder gemeinsam.

Die Rossoneri hingegen enttäuschten auf ganzer Ebene. Nur ein einziger Torschuss kam auf den Kasten von Inter-Keeper Samir Handanovic. Ex-Frankfurter Ante Rebic durfte nur für die letzten zehn Minuten auf dem Feld stehen, er ersetzte Rafael Leão. In der Schlussphase fiel der Kroate jedoch lediglich durch seine Gelbe Karte auf. Milan rutscht in der Serie A ins Mittelfeld ab, Inter bleibt Tabellenführer vor Juventus Turin.