Dimitri Payet könnte seiner Vita ein weiteres Land hinzufügen. Wie das französische ‚France Football‘ berichtet, beschäftigt sich Inter Mailand mit dem Kapitän von Olympique Marseille. Die Südfranzosen sollen nicht abgeneigt sein, den Spielmacher in diesem Sommer zu Geld zu machen, um die Finanzen aufzupolieren.

Demnach hat OM Payet bereits bei dessen Ex-Klub West Ham United angeboten. Auch Teams aus der finanzstarken Chinese Super League sollen sich mit dem 31-jährigen Ballverteiler beschäftigen. Der 37-fache französische Nationalspieler blickt auf eine bockstarke Saison zurück. Nach 47 Pflichtspielen standen zehn Tore und überragende 24 Vorlagen zu Buche. In Marseille steht Payet noch bis 2020 unter Vertrag.