Seit Wochen hält sich hartnäckig das Gerücht, der 1. FC Köln sei einer der Bewerber um die Dienste von Carlão, derzeit Spieler bei União Leiria. Neben Real Saragossa, Benfica Lissabon und Lokomotive Moskau sei man der Klub mit dem größten Interesse an dem wuchtigen Stürmer.

Wie das portugiesische Magazin ‚Record‘ berichtet, habe der russische Spitzenklub bereits ein Angebot über vier Millionen Euro formuliert. Lokomotive dementierte umgehend. Man wolle derzeit keinen Stürmer verpflichten. Vielleicht eröffnet sich durch den Verzicht eine neue Chance für den FC…