Die Zukunft von Julian Baumgartlinger bei Bayer Leverkusen ist nicht komplett gesichert. Laut ‚kicker‘ ist ein Wechsel „nicht wahrscheinlich, aber auch nicht ausgeschlossen.“ Wirklich zufrieden ist Baumgartlinger mit seinem Status als Gelegenheitsarbeiter nicht. In lediglich sechs Bundesligaspielen der laufenden Saison stand der zuverlässige Sechser in der Startformation.

Julian musste für sich die Frage beantworten: Spiele ich lieber 34 Spiele für Mainz oder bei Bayer in der Champions League, dafür nicht jedes Spiel? Das haben wir damals so besprochen“, so Bayer-Manager Jonas Boldt, der bezüglich eines Wintertransfers erläutert: „Für ihn stellt sich die Frage: Kann ich damit leben.“