Aleksandar Dragovic sieht sich mit Interesse aus Italien konfrontiert. Laut Gianluca Di Marzio würde Atalanta Bergamo den Innenverteidiger von Bayer Leverkusen gerne verpflichten. Der Serie A-Klub sei dem Spieler „nahe“, berichtet der italienische ‚Sky‘-Journalist.

Zuletzt ließ Heiko Herrlich durchblicken, Dragovic gerne halten zu wollen. „Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er eine sehr wichtige Rolle in dieser Saison einnimmt. Mein Wunsch ist absolut, dass er bei uns bleibt“, ließ der Bayer-Coach wissen. Das letzte Wort muss mit diesen Aussagen aber nicht zwangsläufig gesprochen sein. Jonathan Tah und Sven Bender stehen in der internen Hierarchie weiterhin vor dem Österreicher, der 2016 für 18 Millionen Euro von Dynamo Kiew gekommen war.