Schalke 04 hat angeblich den Italiener Marco Andreolli von Chievo Verona ins Visier genommen. Italienischen Medien zufolge haben die ‚Königsblauen‘ den Innenverteidiger als potenziellen Nachfolger für Kyriakos Papadopoulos im Sinn.

Um Papadopoulos wirbt Zenit St. Petersburg. Die Russen bieten rund 20 Millionen Euro Ablöse für den Griechen. Andreolli ist ehemaliger U21-Nationalspieler der ‚Squadra Azzurra‘, sein Vertrag bei Chievo läuft noch ein Jahr.



Verwandte Themen:

- Schalke 04: Zenit bessert nach – Papadopoulos will bleiben - 30.08.2012