Außenbahnspieler Jairo vom FSV Mainz 05 hat deutlich gemacht, dass er mit dem Führungsstil von Ex-Trainer Martin Schmidt nicht viel anfangen konnte. „Wenn Schmidt Trainer geblieben wäre, wäre ich definitiv gegangen. Das weiß Rouven Schröder“, posaunt der Spanier gegenüber dem ‚kicker‘ heraus. Als er auf der Bank Platz nehmen musste, habe Schmidt nicht mit ihm darüber gesprochen.

Jairos Vertrag in Mainz läuft 2018 aus. Insofern wünschen sich die Rheinhessen baldige Klarheit. Dafür zeigt der 24-jährige Dribbler vollstes Verständnis: „In Kürze, also schnellstmöglich nach dem Trainingslager, soll es eine Entscheidung geben, sonst ist es auch für den Verein keine schöne Situation.“