Rune Jarstein möchte langfristig bei Hertha BSC bleiben. Gegenüber dem ‚kicker‘ sagt der Torhüter über seinen noch bis 2019 datierten Vertrag: „Ich hoffe, dass es auch danach für mich in Berlin weitergeht. England habe ich abgehakt. Ich bin hier zur richtigen Zeit am richtigen Ort und will mein Niveau halten, bis ich 40 bin. Die Beispiele Zoff oder Buffon zeigen, dass das geht.“

Im Januar 2014 war der Norweger ablösefrei von Viking Stavanger nach Berlin gekommen. Nach eineinhalb Jahren konnte er sich schließlich einen Stammplatz zwischen den Pfosten erobern, indem er Thomas Kraft nach dessen Verletzung auf die Bank verdrängte. Aktuell befinde sich Jarstein in der Form seines Lebens: „Ich bin 33, aber ich fühl mich wie 20. Ich spüre mein Alter kein bisschen. Ich habe mich nie beweglicher gefühlt.“