Dem beim FC Chelsea bedrohlich wankenden Maurizio Sarri bietet sich womöglich ein Neuanfang in seiner italienischen Heimat. Laut der Zeitung ‚La Repubblica‘ hat Ex-Manager Franco Baldini dem Blues-Coach unter der Woche bei einem Essen in London die Trainerstelle bei der AS Rom angeboten.

Sarri zittert bei Chelsea um seinen Job, englischen Medien zufolge könnte es schon am Sonntag bei einer Niederlage im Finale des Carabao Cup gegen Manchester City zu einer Entlassung kommen. Bei der Roma steht derweil Chefcoach Eusebio Di Francesco in der Kritik, der mit den Hauptstädtern aktuell nur den fünften Tabellenplatz belegt. Im Pokal setzte es Ende Januar zudem eine heftige 1:7-Klatsche gegen den AC Florenz.