Juventus Turin setzt sich offenbar mit Moussa Dembélé von Olympique Lyon auseinander. Wie die französische Sportzeitung ‚L’Équipe‘ berichtet, waren Scouts von Juve am Freitagabend im Groupama Stadium, um sich von den Fähigkeiten des Angreifers ein genaueres Bild zu machen.

Dabei wusste der 23-Jährige zu überzeugen und traf beim 6:0-Kantersieg gegen SCO Angers doppelt. Nachdem der französische U21-Nationalspieler bereits in seiner Premierensaison für Lyon 15 Saisontreffer beisteuerte, knüpft er mit seinen drei Ligatreffern in den ersten beiden Partien nahtlos an. Das blieb nicht unbemerkt: Neben der Alten Dame zeigte in der Vergangenheit allen voran Manchester United Interesse.