Bei Juventus Turin ist man gewillt, Paulo Dybala bei entsprechendem Angebot in diesem Sommer ziehen zu lassen. Laut ‚Daily Mail‘ fordert die Alte Dame zwischen 78 und 100 Millionen für den technisch versierten Argentinier, der in Turin im Schatten von Cristiano Ronaldo steht.

Interesse an Dybala bekundet in erster Linie Manchester United. Red Devils-Coach Ole Gunnar Solskjaer gilt als großer Bewunderer des 25-jährigen Linksfußes. Auch Paris St. Germain soll sich zuletzt nach Dybala erkundigt haben. Konkret ist es aber bislang nicht geworden.