Juventus Turin konnte am Dienstag aus nächster Nähe einen Wunschspieler unter die Lupe nehmen. Wie ‚calciomercato.it‘ berichtet, zeigen die Bianconeri Interesse an Christian Eriksen von Tottenham Hotspur. Der Marktwert des dänischen Spielmachers wird von der Quelle auf 70 bis 80 Millionen Euro taxiert.

Weil die Verpflichtung von Eriksen äußerst kompliziert werden dürfte, hat sich Juve aber auch noch Alternativen auf dem Einkaufszettel notiert. Diese heißen Saúl Ñíguez (Atlético Madrid) und Sergej Milinkovic-Savic (Lazio Rom).