Juventus Turin fahndet weiter nach adäquatem Ersatz für den im Sommer zu Paris St. Germain abgewanderten Dani Alves. Laut ‚Tuttosport‘ haben die Bianconeri Héctor Bellerín vom FC Arsenal als Wunschlösung für den Sommer ausgemacht. Der Vertrag des 22-jährigen Rechtsverteidigers ist bei den Gunners allerdings noch bis 2023 datiert.

Des Weiteren stehen Thomas Meunier von Paris St. Germain und Sime Vrsaljko von Atlético Madrid auf dem Zettel des italienischen Rekordmeisters. Neben Alves müssen die Bianconeri im Sommer womöglich auch den Abgang von Stephan Lichtsteiner kompensieren. Der Vertrag des 33-Jährigen läuft aus.