Juventus Turin bietet dem FC Valencia einen Spielertausch für João Cancelo. Laut ‚Gazzetta dello Sport‘ würden die Italiener Marko Pjaca plus 15 Millionen Euro zu den Fledermäusen schicken. Den Spaniern schmeckt diese Variante jedoch nicht besonders: Wegen des Financial Fairplays sind sie auf Transfereinnahmen angewiesen und verlangen daher die ganze Ablösesumme von 40 Millionen Euro.

Für die Alte Dame gibt es jedoch Hoffnung auf ein Einlenken in den Verhandlungen. Valencia könnte Offensivspieler Rodrigo für 60 Millionen Euro an Atlético Madrid verkaufen, was die finanzielle Lage des Klubs aufbessern würde. Somit würde im Fall Cancelo das Szenario Spielertausch wohl begünstigt.